Fotografieren / Auftragsverwaltung mit QR-Codes

Sammelaufträge mit QR-Codes organisieren - ideal für Schul- und Kindergarten-Fotografie

Fotografieren mit QR-Codes Mit QR-Codes erledigt sich die Alben-Verwaltung fast von alleine. Über QR-Codes werden die Fotos einem Zugangscode zugewiesen.
Sie legen lediglich ein Album an, die Kunden können nur die Fotos ihres QR-Codes sehen.

Der Ablauf in wenigen Schritten:

  1. Vorbereitung
    Sammelalbum anlegen, QR-Codes generieren und ausdrucken.
  2. Während des Termins
    Sie fotografieren zuerst den 1. QR-Code - dann das Kind bzw. das Modell.
    Nachdem die Fotos der 1. Person gemacht sind, fotografieren Sie den 2. QR-Code und dann die 2. Person.
    usw...
    Das Blatt mit dem ausgedruckten QR-Code verbleibt direkt beim Kunden. Diese können den QR-Code ab sofort einscannen oder den Code auf dem QR-Code-Blatt manuell eingeben. Kunden können Ihre Daten bereits hinterlegen.
  3. Fotos hochladen
    Laden Sie die Fotos hoch. Sobald alle Fotos auf der Plattform sind, starten Sie die automatische Zuweisung der QR-Codes zu den fotografierten Personen.
  4. Zuweisungen überprüfen und Album aktivieren
    Überprüfen Sie alle Zuweisungen. Abhängig von einer schlechten Beleuchtung oder einem schrägen Winkel kann es vorkommen, dass ein QR-Code nicht automatisch erkannt wurde. Sind alle Fotos richtig zugewiesen, aktivieren Sie das Album.
    Kunden, die in der Zwischenzeit ihre Daten hinterlegt haben, werden automatisch informiert.

Beta-Phase

Sie möchten Beta-Nutzer werden?

Wir arbeiten noch an Feinheiten, die Funktionalität steht jedoch zur Verfügung und kann genutzt werden.

Auf Anfrage schalten wir den QR-Code-Bereich gerne für Sie frei, nehmen Sie Kontakt zu uns auf:
Tel. 0221/ 211 209
.

Wir schalten jeden Fotografen auf Wunsch frei, es gibt keine Bedingungen für die Teilnahme an der Beta-Phase. Wir möchten Sie lediglich über ein paar Unwägbarkeiten informieren, bevor Sie die Funktion nutzen.


Probelauf war erfolgreich!

  • Den ersten Probelauf im Live-Betrieb haben wir mit der Fotografin Alexia Lüers (www.studiofotogen.de) durchgeführt.
  • In 2 1/2 Stunden hat sie auf einer Abitur-Feier 44 Familien fotografiert.
  • Drei QR-Codes wurden nicht automatisch erkannt, konnten aber problemlos nachträglich zugewiesen werden.
  • Einmal hat sie zwischen zwei Familien den QR-Code vergessen. Dieser konnte später ohne weiteres eingefügt werden.
  • Fast alle Familien haben Fotos bestellt.
  • Unterm Strich war dies ein ziemlich erfolgreicher Probelauf. Für uns als Plattform-Betreiber, da es keine gravierende technische Probleme gab. Für Frau Lüers ebenfalls, da es ein sehr gewinnbringender Termin war.

Login

Passwort vergessen?

Klicken Sie hier, um sich Ihr Passwort zusenden zu lassen.